MDD
Schützenpaar

Sehr persönliche Vorstellung

Politische Laufbahn

1983 wird Manfred Diehl Mitglied der CDU in Ehrenbreitstein, dem Dahl. Bald ist er Schriftführer im Vorstand, später zweiter Vorsitzender. 1987 wird er zum Vorsitzenden gewählt. 1989 wird er erstmals Kandidat für den Stadtrat, und ab 1994 wird er regelmäßig zum Stadtratsmitglied für Ehrenbreitstein gewählt.

Für seine Heimat Ehrenbreitstein stellen sich mit ihm ebenfalls politische Erfolge ein: 2003 beginnt die Eindeichung, die ein langjähriger Wunsch bereits des Vaters war. 2005 erfolgt die Verlegung der B42 und 2010 die Komplettierung des Parkdecks unter der Bundesstrasse. Manfreds Idee für den dann 2009 eröffneten Lebensmittelmarkt entsteht bereits 1998. Mit dem Kapuzinerplatz wird die Oberflächengestaltung der Dähler Strassen und Plätze vollendet, ebenso wird der Schrägaufzug gebaut als Verbindung des Dahls Ehrenbreitstein mit der Festung.

Die Vielfalt von Manfred Diehls Aktivitäten für Ehrenbreitstein ist selbst für die Familie und Freunde kaum noch überschaubar. Er ist u.a. Mitbegründer der Agenda 21 Ehrenbreitstein, der WIR-Werbegemeinschaft, des Kulturraumes Ehrenbreitstein e.V. zur Unterstützung der Dähler Kunstszene, des Kulturkreises im Ortsring und der Aktion "Ein Licht für Koblenz".
 

Berufliches

Weitere CDU- Gliederungen:

CDU Koblenz

CDU Rheinland-Pfalz

Bundespartei

 

Manfred Diehl steht für großes und weitsichtiges Engagement in Ehrenbreitstein.