0261-7 21 25 an@manfred-diehl.eu

Mail von Manfred Diehl

Sehr geehrte Freunde Ehrenbreitsteins,

ein Schnellschuss (lt. SPD-Aktionsblättchen) bringt es mit sich, dass zum
falschen Zeitpunkt (Frost) Bäume zu einem ungünstigen Zeitpunkt gesetzt
wurden. Inzwischen sind Zwölf der vierzehnbäume nicht mehr zu retten.

Leider stehen diese Bäume im Bereich Kapuzinerplatz. Dort könnten wir
Schatten statt Licht durchflutete Bäume gebrauchen.

Die Bäume am Kapuzinerplatz haben auch eine Funktion zum Sichtschutz (z.B.
von der Kirche auf die Verkehrsanlagen), Klimaschutz weniger aufheizen des
gepflasterten Aktionsbereiches, Kinder(Sonnen) schutz beim Spielen am
Pegelstands Brunnen etc. .

Hoffentlich werden gute neue Bäume gepflanzt die den Anforderungen
entsprechen. 


Mit besten Grüßen    Manfred Diehl
Touristischer und umweltpolitischer Sprecher der Christdemokraten im
Stadtrat Koblenz

Antwort der Stadt Koblenz

Betreff: Kapuzinerplatz Ehrenbreitstein

Sehr geehrter Herr Diehl,

wir haben uns heute die Bäume mit unserem Lieferanten angeschaut und kamen
zu folgendem Ergebnis: durch den mehrere Tage anhaltenden Frost Anfang des
Jahres sind die Bäume erfroren/vertrocknet. Eventuelle Einwirkungen von
Hochwasser oder falscher Pflanzung konnten nicht festgestellt werden.
Wir werden im Herbst eine andere Baumart pflanzen und hoffen, dann an diesem
schwierigen Standort Bäume dauerhaft etablieren zu können.